Italienisches Weißbrot mit Oliven
Italienisches Weißbrot mit Oliven
ca. 1 Stunde
Leicht

Italienisches Weißbrot mit Oliven

beilagebrotvorspeise

Dieses Rezept ist für ein Typisches Weißbrot aus der Toskana. Aussen ist die Kruste knusprig und Innen hat das Brot einen lockere Brotanteil. In der Toskana wird dieses Brot ohnen Salz und ohne Oliven zubereitet und zum Auftunken diverserer Saucen verwendet. Es ist auch die perfekte Grundlage für Crostinins und Bruschetta. Wenn man nur wenig Salz dazu gibt hat das Brot einen sehr neutralen Geschmack und eignet sich perfekt als Beilage oder für Crostini. Kommen noch die Oliven dazu paßt es perfekt zu einem Glas Wein oder als Beilage zu einen sommerlichen Salat.

Zutaten

Vorbereitungszeit: 10 - 12 Stunden
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
30 g
Frische Hefe
600 g
Weizenmehl Typ 405 oder 550
1 TL
Salz
300 ml
Lauwarmes Wasser
150 g
Oliven (entkernt)
15 g
Mehl zum Bestäuben

Zubereitung (für 4 Portionen)

1

Am Abend zuvor wird ein Vorteig angesetzt, welcher über Nacht, an einen warmen Ort, zu einem leichten Sauerteig gärt. Dazu die Hefe mit 2 EL lauwarmen Wasser in einer Schüssel auflösen. 50 g Mehl und weitere 4 EL lauwarmes Wasser hinzu geben und daraus einen weichen Teig zusammen rühren. Mit einem Tuch abgedeckt bis zum nächsten Tag (etwa 12 - 15 Stunden) an einem waren Ort stehen lassen.

2

Zum Fertigstellen des Brotteiges zunächst 300 ml lauwarmes Wasser bereitstellen. Mit einem Teil des Wassers, den Vorteig etwas verdünnen und gut umrühren. 550 g Mehl mit 1 TL (8 g) Salz mischen, zum Vorteig geben. Den Vorteig mit dem  restlichen lauwarmen Wasser zu einen glatten, nicht mehr klebenden Brotteig vermischen. Das geht am besten mit dem Knethaken einer Küchenmaschine oder eines Handmixers - ein Kochlöffel tut´s aber auch. 
Anschließend den Brotteig mit der Hand,  immer wieder etwas Mehl bestäuben und auf der Arbeitsplatte, zu einem elastischen Hefeteig kneten. 

3

Den Teig wieder in einen Schüssel geben, mit einem Tuch zugedeckt, an einem warmen Platz stehen lassen, bis sich das Teigvolumen deutlich verdoppelt hat. Man kann auch die Teigschüssel, samt Teig mt Frischhaltefolie abdecken und so in den auf 50 ° C vor geheizten Backofen stellen. Nach etwa 20 Minuten hat sich so das Teigvolumen etwa verdoppelt und kann gleich weiter verarbeitet werden. 

4

Den Backofen oder das BigGreenEgg (Konfiguration für Indirektres Grillen mit Deflektor Grillrost und Pizzastein) auf 200 ° C aufheizen, zuvor eine feuerfeste Schüssel mit warmen Wasser gefüllt, auf den Boden der Backröhre oder beim BigGreenEgg auf den Deflektor, stellen. Den Brotteig erneut gut durchkneten, auf Wunsch die Oliven beimengen und zu einem runden oder länglichen Brotlaib formen, auf das Backblech oder den Pizzastein legen. 
Das geformte Brot nochmals etwas in die Höhe kommen lassen, das geht jetzt ziemlich schnell. Das Brot vor dem Einschieben in den Backofen oder das BigGreenEgg mit etwas Mehl bestreuen, mit einem Messer etwas einschneiden und in den vor geheizten Backofen oder Grill geben. (Im Backofen auf mittlerer Schiene)

5

Das Brot am Anfang bei 200 ° C, 25 Minuten backen. Danach die Temperatur auf 185 - 190 ° C senken und das Brot noch weiteren 30 - 35 Minuten fertig backen. Aus dem Backofen oder BigGreenEgg nehmen und vor dem Anschneiden für mindestens 1 ½ - 2 Stunden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.